Alles übers Skifahren

Alles übers Skifahren

Um 8:30 haben wir die Felle aufgezogen, Pieps überprüft und los gings. Angenehme -12 Grad C sorgten dafür, dass wir nicht direkt schwitzten. In der Nacht hatte es auch stark gewindet, so dass wir stellenweise recht tiefen, oder aber auch keinen Tiefschnee hatten.

 

Hier ein Video bei dem der Kameramann mit einbezogen wurde :-)

{flv img="Mottana1.jpg" usefullscreen="true" volume="70"}Mottana1{/flv}

Schneetiefe war wirklich nicht einzuschätzen, selbst nicht für unsere Bergführerin

{flv img="Mottana2.jpg" usefullscreen="true" volume="70"}Mottana2{/flv}

Und hier

{flv img="Mottana3.jpg" usefullscreen="true" volume="70"}Mottana3{/flv}

 

Hier ist ein interessantes Geschwindigkeits/Höhen Diagramm. Keine 3 Std für den Aufstieg - Rekordverdächtig für 700 Höhenmeter.

Wir sollten uns zum DAV Skitourencup zum Aufstiegsrennen anmelden. Der Sieger hat  1 Std 12 MIn für 1300 Höhenmeter gebraucht.

 

 

Hier ist der Google-Earth track der Tour. Es lohnt sich diese Tour mal "abzufliegen". Dazu muss man auf der linken Menuseite unter "Orte" die Tour PizM.kmz erweitern (+ symbol klicken), dann runterscrollen bis zum "Tracks" element. Dieses auch erweitern und dann z.B."Skitour PizM" selektieren. Dann erscheint in der Orte sektion unten rechts das "Tour abspielen" symbol. Klickt man dieses, fliegt Google Earth die Tour ab.

Bilder sind auch unter den roten Punkten (POI's) versteckt. Draufklicken bringt Sie zum Vorschein.

 

Im absolutem Schneechaos in Deutschland sind wir um 2:00 gestarted und waren um 11:00 auf der Piste. Um 17:30 haben sind wir dann in Ischgl abgeholt worden und sind zur Hütte gefahren.

 

Hier der Track von dem Pisten Tag.

Die Datei kann man direkt mit Google-Earth öffnen. Sicherstellen, dass "Gelände" im "Ebenen"-Menue -links unten- eingeschalted ist. Dann oben rechts die Ansicht kippen (in dem "Auge" Menuepunkt den oberen Pfeil klicken).

 

Hallo,

ende Januar bin ich mit einem Freund 4 Tage auf der Heidelberger-Hütte gewesen. Die Hütte liegt im Fimbertal in der Schweiz (Silvretta). Den ersten Tag sind wir in Ischgl gefahren und haben uns abends in Ischgl mit einer Pistenraupe abholen lassen. Die nächsten 2 Tage sind wir dann mit einer Bergführerin Ski-Touren von der Hütte aus gegangen. Den letzten Tag haben wir wieder im Skigebiet Ischgl verbracht.

Hier habe ich ein paar Fotos eingestellt.

Joomla templates by a4joomla